Erfolgreiches Nähwochenende anNäherung Bielefeld

Heute ist der erste Mittwoch im Monat und da trifft sich die nähende Damenwelt wieder beim Me Made Mittwoch und zeigt neue, ältere oder neu kombinierte selbstgeschneiderte bzw. gestrickte Damenmode.

Achtung, diesmal viel Text! Ich war Mitte Januar bei der #annäherungbielefeld und berichte hier ein wenig über das Nähwochenende. Untergebracht waren wir in der Jugendherberge, ich hatte mir ein Einzelzimmer gegönnt. Überraschend für mich, das Bett war bezogen und Handtücher lagen auch bereit. Mit dem Mief meiner Jugendherbergserinnerungen hatte dieses Haus nichts gemeinsam. Auch die Essensauswahl war hervorragend.

Im Vorfeld war ich wieder ziemlich aufgeregt. So viele neue Gesichter und meine Sorgen, ob mein Nähgut reicht und das Nählevel vielleicht nicht hoch genug ist. Einige Teilnehmerinnen kannte ich schon von meiner ersten #annäherungsüd, andere „kannte“ ich von Instagram, andere Namen sagten mir noch nichts.

Der Nähraum war großzügig mit Tischen, Stühlen und vielen Mehrfachsteckern bestückt. Ab 15 Uhr am Freitag füllte er sich mit insgesamt 26 Frauen, alle reichlich bepackt. Ich war frühzeitig vor Ort und habe meinen Nähplatz am Fenster eingerichtet.

Wichtig sind auch die Projektblätter. In unterschiedlichster Art stellt jede Teilnehmerin ihre Projekte auf einem Blatt Papier dar. So entsteht eine tolle Inspirationsquelle. Ich hatte insgesamt 4 bzw. 5 Teile geplant. Zum Warmwerden nähte ich am Freitag zwei einfache schwarze Tops.

Der Jumpsuit Zadie war mein Hauptprojekt, hier eine erste Variante aus Leinenmischgewebe. Damit verbrachte ich den Samstag. Er ließ sich sehr gut nähen. Und da es ja schon mein 2. Modell ist, wusste ich auch dass er passt. So konnte ich Schritt für Schritt vor mich hin werkeln. Pausen konnte ich nach Lust und Laune machen. Ein kleiner Ausflug führte einige Frauen und mich in die Bielefelder Innenstadt zu einem tollen Kurzwarenladen. Es gab dort mehrere Gänge mit deckenhohen Regalen mit hunderten von Knöpfen. Ein paar Kleinigkeiten musste ich dort mitnehmen.

Der Stoff vom Jumpsuit ist ein Baumwoll/Polyestergemisch, gekauft im Urlaub vor einiger Zeit.

Die Verpflegung in der Jugendherberge war recht gut, es gab immer eine vegetarische Alternative und auch Salat und Obst. In unserem Nähraum hatten wir ein reichhaltiges Buffet mit Nervennahrung. Die Abende ließ ich mit einem Glas Wein ausklingen.

Am Sonntag widmete ich mich dann noch meiner Bermuda aus der Burda easy 3/21. Da es sich um eine Schlupfhose handelt, entschied ich mich auf Grund meiner Hüftmaße für die Gr. 36. Durch meinen Museumsbesuch schaffte ich sie aber nicht mehr fertig. Die letzten Nähte waren dann schnell zu Hause gemacht. Die Bermuda gefällt mir ausgesprochen gut. Sie hat ein bequemes Gummiband, einfache Nahttaschen und Bügelfalten. In der Burda sind noch 2 weitere Versionen, einmal als Short oder lange Hose. Eine 2. Bermuda kann ich mir sehr gut vorstellen.

Der Hosenstoff ist ein etwas festerer Chambray, das Nähen war die reinste Freude. Nichts franste aus oder verzog sich, außerdem ließ er sich klasse bügeln. Solche Webware liebe ich!

Die Weste war auch noch ein Nähprojekt, wurde aber auch erst zu Hause genäht. JA, ich habe jetzt auch ENDLICH eine Weste. Bei mir dauert es ja immer etwas länger bis die Trends ankommen. Der Stoff ist Leinen/Viskose mit einem dunklen Nadelstreifen, gefüttert mit Baumwollbatist. Der Schnitt ist aus der Ottobre 5/23 , genäht in Gr. 34

Das Tanktop von Lybstes hatte ich auch am Freitag schon fertig. Es ist im Moment mein liebstes Top-Schnittmuster, schon öfters genäht (klick). Es passt auch hervorragend zu meiner Bermuda. Ganz wichtig bei den anNäherungen sind auch die Etiketten, die jedes Kleidungsstück anschließend zieren.

Alle Stoffe und Zutaten sind aus meinem Vorrat, das ist gut für den Stoffabbau. Über den Tauschtisch konnte ich zusätzlich noch 3 Stoffe verschenken.

Am Sonntag Vormittag machte ich noch einen kleinen Spaziergang zur nahe gelegenen Wäschefabrik. Das ist eine alte Nähfrabrik und mittlerweile ein Museum. Es war herrlich, all die alten Nähmaschinen, Stoffrollen, Werkzeuge, Schnittmuster usw. zu betrachten.

Warum ich so aufgeregt war im Voraus und solche Selbstzweifel hatte, weiß ich jetzt gar nicht mehr. Es waren tolle Tage, mit vielen netten Frauen, Gesprächen, Inspiration und viel Essen. Am meisten gefällt mir der wertschätzende Umgang und die Hilfsbereitschaft. Jedes Problem konnte gelöst werden, irgendeine wusste immer Rat. Es ist schön, wenn aus virtuellen Bekanntschaften echte Freundschaften werden. Danke dass ihr alle da wart!

Es war anstrengend für mich, ununterbrochen zu nähen und von so vielen Personen umgeben zu sein (persönlich wichtige Auszeiten konnte ich natürlich jederzeit nehmen). Trotzdem bin ich rundum zufrieden am Sonntag Nachmittag wieder nach Hause gefahren, mein Herz voll mit guten Erlebnissen und mein Kopf voll mit weiteren Nähideen. Und ohne das Nähwochenende hätte ich auch noch nicht so viele Teile für #nähenfürfrühjahrsommer24 fertig.

Falls dir dieses Blog-Format gefällt, beim Me Made Mittwoch gibt es mehr davon. Außerdem verlinke ich den Beitrag bei Creativsalat und Sewlala

Du willst mehr lesen? Dann bleib doch noch etwas da und stöbere in meinem Blog!

Danke fürs schauen. Herzlichst, Heike


Beitrag veröffentlicht

in

von

Kommentare

29 Antworten zu „Erfolgreiches Nähwochenende anNäherung Bielefeld“

  1. Avatar von Susanne

    Du hast dir ja schon eine richtig schöne, kleine Frühlingsgarderobe genäht.
    Ich bin richtig davon angetan, wie gut der Zadie-Jumpsuit bei dir sitzt und auch die gute Passform der Schlupfbermuda begeistert mich.
    Liebe Grüße von Susanne

    1. Avatar von Heike Konrad

      Liebe Susanne,

      ganz herzlichen Dank für dein Kompliment. Von mir aus kann der Winter abhauen und das Frühjahr kommen.

      LG, Heike

  2. Avatar von 3he fecit

    Du strahlst richtig auf deinen Bildern. Das Nähwochenende und die tollen Teile, die dabei und im Nachgang entstanden sind, waren und sind also ein voller Erfolg. Vom Museum in der ehemaligen Wäschefabrik habe ich auch schon gehört, sollte ich es mal nach Bielefeld schaffen (von Graz ja nicht gerade ein Katzensprung), möchte ich da auch gerne hin.
    Weiterhin viel Freude an deiner neuen Frühjahrssommergarderobe und liebe Grüße, heike

    1. Avatar von Heike Konrad

      Liebe Heike,

      vielen Dank für deine lieben Worte.

      Du fährst ja auch öfters zu Nähwochenenden und kennst den Flow, der dort entsteht.

      Plane deinen Bielefeldtrip für sonntags, da hat das Museum nur geöffnet.

      LG, Heike

  3. Avatar von 500 days of sewing

    Die Projekt-Wand ist wirklich toll. Wer schon mal bei einer AnNäherung war, kann bei all deinen Sätzen und vor allem dem Schlusswort die ganze Zeit nur zustimmend nicken. Ja, tatsächlich auch anstrengend, aber die Heimreise mit guten Erinnerungen und einem kopf voller Ideen. So kenne ich das auch von der AnNäherung Süd. Toll, dass es dir nach Bielefeld genauso ging.
    Richtig schlau Projekte mitzunehmen die du teilweise schon genäht hast. Mir gefallen alle richtig gut.
    Bei dem Museumsbild mit den vielen Stühlen vor den alten Nähmaschinen kam mir kurz der Gedanke, dass es witzig wäre, wenn ihr dort hättet nähen dürfen. Ich hatte jedenfalls ganz kurz das Bild vor Augen wie ihr dort sitzt 😉
    Lieben Gruß,
    Melanie

    1. Avatar von Heike Konrad

      Liebe Melanie,

      ich danke dir sehr für deine liebe Rückmeldung.

      Das geinsame Nähen im Museum wäre bestimmt ein tolles Erlebnis, vielleicht sollten wir mal fragen?

      Lg, Heike

  4. Avatar von Elke
    Elke

    Nähtreffen sind einfach herrlich. Und dein Zadie wunderschön!
    Liebe Grüße Elke

    1. Avatar von Heike Konrad

      Liebe Elke,

      danke für deine netten Worte.

      LG, Heike

  5. Avatar von Ambika

    Sehr schöne Garderobe! Ich freue mich über Deinen Bericht vom Nähtreffen, das ist sehr inspirierend. Lueber Gruss von Ambika

    1. Avatar von Heike Konrad

      Ich danke dir sehr für deinen netten Kommentar. Vielleicht hast du ja auch Lust, zu einem Nähwochenende zu fahren.

  6. Avatar von Sandra Sonnenburg

    Na, da kann der Sommer ja kommen. Tolle Garderobe, die Du Dir da zusammengestellt hast. Bei solchen Nähtreffs ist es immer toll, geballtes Fachwissen anzutreffen. Ich habe mir auf diese Weise schon zwei sehr anspruchsvolle Teile genäht, die ich sonst niemals geschafft hätte. Vielleicht bin ich irgendwann auch mal in Bielefeld dabei. Die JH klingt ja prima, und das Museum würde ich auch gern ansehen.
    LG,
    Sandra

    1. Avatar von Heike Konrad

      Liebe Sandra,

      es wäre sehr schön, dich einmal wieder zu treffen, vielleicht klappt es ja mal.
      Hab ganz lieben Dank für deine Rückmeldung.

      LG, Heike

  7. Avatar von Sabine Gimm

    Schönes Nähevent. Ich kann mir vorstellen, dass Du aufgeregt warst. Das geht mir auch immer so. Hinterher weiß ich gar nicht warum.

    Deine Projekte hast Du prima umgsetzt. Richtig schick finde ich den Jumpsuit. Aber auch die Bermuda für den Sommer würde mir gefallen. Deine Weste passt super dazu.

    Liebe Grüße
    Sabine

    1. Avatar von Heike Konrad

      Liebe Sabine,

      ich danke dir sehr für deine lieben Worte. Ohne ein bisschen Lampenfieber wäre das Leben ja vieeeel zu entspannt.

      LG, Heike

  8. Avatar von Mein Lebensspiel

    Hach, wenn Bielefeld nicht so weit weg wäre… aber wer weiß, vielleicht klappt es ja doch noch irgendwann. Dein Bericht macht auf jeden Fall richtig Lust auf die AnNäherung und deine genähten Werke sind sehr sehr schön geworden. Zadie in so einem fließenden Stoff gefällt mir ausgesprochen gut, wirkt sehr elegant.

    LG Miriam

    1. Avatar von Heike Konrad

      Liebe Miriam,

      ganz lieben Dank für dein tolles Kompliment.
      Weit ist doch relativ, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg 😉

      LG, Heike

  9. Avatar von Stefanie

    Irgendwie ist mir entgangen, dass Du so wahnsinnig viel geschafft hast an diesem Wochenende. Ich bin mit vier Ufos als Plan B und einem neu zugeschnittenen Teil hin und mit fünf Ufos zurückgefahren, so kann es gehen. Der Jumpsuit ist wirklich schön geworden und der Rest natürlich auch. Deine bunte Kette gefällt mir. Sieht aus wie handgewickelte Glasperlen, oder irre ich mich?
    LG, Stefanie

    1. Avatar von Heike Konrad

      Liebe Stefanie,

      herzlichen dank für deine lieben Worte.
      Eins deiner Ufos präsentierst du uns ja auch schon, die anderen schaffst du bestimmt auch bald.

      Die Kette ist aus einfachen Kunststoff?Perlen, gekauft in so einem Modeschmuckladen. Sie sieht aber recht hochwertig aus und passt zu sehr vielen Kleidungsstücken. Es war ein ziemlicher Spontankauf, aber ein guter. Mut zur Farbe!

      LG, Heike

  10. Avatar von seeenruhig

    Wow! Da merke ich, wie lange mein letztes Nähwochenende schon her ist… in so einer großen Gruppe war ich allerdings noch nie! Zadie … soooo schön! Bin begeistert. Vielleicht sieht man sich ja mal bei solch einem Event?! Wäre schön. liebe Grüße von Ellen

    1. Avatar von Heike Konrad

      Liebe Ellen,

      danke für deine liebe Rückmeldung.

      Oh ja, es wäre schön, weitere virtuelle Bekanntschaften in echte Begegnungen umzuwandeln.

      LG, Heike

  11. Avatar von Twill & Heftstich

    Wow, da hast Du ja an einem Wochenende eine ganze kleine Frühjahrs-/Sommerkollektion geschafft, die durch schlichte Eleganz besticht! Danke auch für die schönen Bilder von der Wäschefabrik, da möchte ich irgendwann mal auch hin… Ich war vor Treffen mit Nähbloggerinnen auch immer aufgeregt und erinnere sie hernach immer positiv (auch wenn es weniger Nähkränzchen waren, da ich oft zu bequem bin, meinen ganzen Kram mitzunehmen). Liebe Grüße Manuela

    1. Avatar von Heike Konrad

      Liebe Manuela,

      hab recht lieben Dank für dein Kompliment.

      Es ist schon eine elendige Schlepperei, aber mit dem Auto geht es. Meine alte Nähmaschine ist ja auch nicht so groß und schwer. Einige nähen auch auf einer sehr alten Elna Reise-Maschine.

      LG, Heike

  12. Avatar von Sandra

    Liebe Heike,

    Du bist auf jeden Fall auf den Sommer vorbereitet. Mir gefallen alle Deine Nähwerke sehr gut. Es freut mich, dass Du die Weste nun auch genäht hast. Du schaust sehr glücklich mit den neuen Stücken aus.
    Dein Nähtreffen- Bericht
    liest sich gut und war sicher eine gute und schöne Erfahrung.

    LG
    Sandra

    1. Avatar von Heike Konrad

      Liebe Sandra,

      ich danke dir sehr für deine lieben Worte. Es war ein tolles Wochenende, und ich habe nette echte Bekanntschaften gemacht.

      LG, Heike

  13. Avatar von Jeanette

    Liebe Heike, eine schöne kleine aber feine Frühling Sommer Kollektion hast Du dir genäht. Der Jumpsuit kommt in deiner Variante sehr elegant daher, es ist schon verblüffend was die Stoffwahl aus einem Schnitt herauskitzelt. Die Bermuda mag ich auch sehr an Dir. LG Jeanette

    1. Avatar von Heike Konrad

      Liebe Jeanette,

      herzlichen Dank für deine liebe Rückmeldung.
      Ich hatte eigentlich vor, den Jumper jetzt schon mit einer Strumpfhose zu tragen, aber der Stoff klebt so sehr daran. Jetzt warte ich eben aufs Frühjahr.

      LG, Heike

  14. Avatar von puravive side effects

    This asset is unbelievable. The wonderful information exhibits the creator’s earnestness. I’m stunned and anticipate more such mind blowing posts.

  15. Avatar von puravive reviews

    This site is incredible. The magnificent substance shows the proprietor’s commitment. I’m dumbfounded and expect additional such fabulous posts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner